JetPeel bei ISARDERMA

Pünktlich zum Frühjahr können Sie nun bei ISARDERMA Ihre Haut in neuem Glanze erstrahlen lassen! Ganz schmerzfrei wird Ihre Haut porentief rein und strahlt dank eingeschleuster Vitamine, Hyaluronsäure und einem pflanzlichen Botox mit Ihrer Laune um die Wette! Unbedingt schnell einen Termin sichern

Wir freuen uns auf Sie!

Laserbehandlungen bei ISARDERMA

Ab sofort bieten wir  nicht nur Erbium-Laserbehandlungen von sämtlichen gutartigen Hautveränderungen wie Alterswarzen, Fibromen, Milien und Xanthelasmen (gelbliche Cholesterineinlagerungen um die Augen) sowie von Hautkrebsvorstufen (aktinischen Keratosen) an;

vielmehr  führen wir auch ästhetische Behandlungen mit dem fraktionierten Erbiumlaser durch – Indikationen sind hierfür z.B. vergrößerte Poren, Knitterfältchen an Gesicht, Décolleté und Handrücken sowie störende Akne- oder Operationsnarben.

Schon wieder diesen Sommer über lästige Haare geärgert, Pigmentflecken oder rote Äderchen bekommen?

Wir geben Ihnen Ihre schöne Haut zurück! Mit neuester Laser-Technologie entfernen wir unliebsame Behaarung, Couperose, Angiome (Blutgefäßgeschwülstchen) und Altersflecken.

Im Herbst ist dafür der richtige Zeitpunkt – vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin!

Wir freuen uns auf Sie!

HCG Diät – die Diät der Stars

Basis dieser äußerst erfolgreichen und schon lange angewendeten Methode ist eine stark kalorienreduzierte Diät in Kombination mit der Injektion des Schwangerschaftshormons HCG.

Das Hormon reduziert das Hungergefühl und sorgt dafür, dass an den „richtigen“ Stellen das Fett schmilzt. Die Diät ist Eiweiß lastig und ermöglicht einen „Reset“ des Stoffwechsels und somit einen Ausweg aus der Zuckerfalle.

Gerne bieten wir Ihnen eine ausführliche Beratung an.

Fadenlifting mit Silhouette Soft ®

Das Fadenlifting mit Silhouette Soft®-Fäden ist eine minimal-invasive Technik, mit deren Hilfe man die Gesichtskonturen schonend optimieren kann.

Die resorbierbaren Fäden aus Polymilchsäure heben das Gewebe sofort an; das Gesicht kann optimal modelliert werden. Zusätzlich wird eine Stimulierung des Bindegewebes mit Langzeiteffekt induziert.

Es ist lediglich eine örtliche Betäubung nötig; in der Regel sind die Nebenwirkungen so minimal, dass kaum Ausfallzeit entsteht. In den ersten drei Wochen sollte z.B. auf Massagen im Gesichtsbereich verzichtet werden; Sie sollten während dieser Zeit auf dem Rücken schlafen.

Zögern Sie nicht, uns für eine Beratung zu kontaktieren.